top of page

Misserständnisse auflösen

Die Fähigkeit, zu beobachten, ohne zu bewerten, ist die höchste Form von menschlicher Intelligenz.

Jiddu Krishnamurti


Kommunikation zwischen zwei Menschen kann schwierig sein - erst recht zwischen zwei Liebenden. Sie ist oft überfrachtet mit Erwartungen, Empfindungen und Triggern, was zu Missverständnissen, Frust und Streit führen kann. Aus einer simplen Bemerkung wie "Du kommst aber spät nach Hause!" kann ein Orkan der Stärke zehn werden, bevor man weiss, wie einem geschieht. "Wie hat sie das gemeint? Ständig kritisiert sie mich! Nie kann ich es ihr recht machen!"


Wie Friedmann Schulz von Thun in seinen Büchern erklärt, kann jede Botschaft unterschiedlich interpretiert werden. Das genannte Beispiel könnte bedeuten, dass sich der Partner zu wenig wichtig fühlt, weil die Partnerin so spät nach Hause gekommen ist - wer das so versteht, hört auf dem "Beziehungsohr". Es könnte aber auch bedeuten, er hätte sich gewünscht, dass die Partner früher nach Hause kommt - das wäre dann eine Botschaft auf dem "Selbstoffenbahrungs-Ohr". Vielleicht ist der Satz aber auch auf dem "Appel-Ohr" gemeint, nämlich "komm bitte jeweils früher nach Hause." Auf der rein sachlichen Ebene bedeutet der Satz schlicht, dass die Partnerin spät nach Hause gekommen ist - ohne emotionalen Unterton..


Allein dieses simple Beispiel mit den verschiedenen Interpretationsmöglichkeiten zeigt auf, wie schnell man sich missverstehen kann. Es ist deshalb wichtig, allfällige Missverständnisse so rasch als möglich zu klären.


Oft interpretieren wir jedoch statt zu beobachten, was zu Unstimmigkeiten, Frust oder Abwehrhaltungen führen kann.

Um Misserverständnisse zu vermeiden oder aufzuklären empfehlen sich folgende Strategien:

  • Spiegle deinem Partner, was du gehört hast, und frage nach, ob es so (oder anders) gemeint war

  • Fasse zusammen, was du gehört hast

  • Beschreibe, was für Gefühle das Gesagte in dir auslöst

Ich bin sicher, so umschifft ihr auch die schwierigsten Kommunikationsklippen.


Namasté


Susanne Schnyder

12 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Mehr Liebe und Nähe in der Beziehung

Mein letzter Beitrag ist schon fast zwei Monate her. Das hat seinen guten Grund: Ich habe in den letzten Monaten intensiv an meinem Buchprojekt gearbeitet. Es ist ein Ratgeber für Paare, die mehr Nähe

Happy valentines day!?

Valentinstag! Der Tag der Romantik, der Blumen, der Kerzen und der Liebeserklärungen. Zumindest ist er das für mich, ich mag den Valentinstag. Meinem Freund hingegen widerstrebt diese kommerzialisiert

Belastende Emotionen verarbeiten mit WingWave

Die letzten paar Wochen waren für mich persönlich besinnlich, ruhig und intensiv zugleich. Zum einen habe gewisse Dinge bewusst losgelassen und neue Perspektiven entwickelt – 2024 wird toll! Zum ander

Comments


bottom of page